So funktioniert das:

Wenn die Witterungsbedingungen passen, komme ich in den Morgenstunden oder am späten Abend zu Ihrem Wohnhaus.

Wärmebilder werden erstellt:
von allen Aussenseiten und Teilaufnahmen
z. B. Fenster, Türen, Bauteilanschlüsse

Anschliessend erhalten Sie Bilder , die mit der dazugehörigen Temperaturskala zu vergleichen sind. Es ist immer ein Auswertung mit einer speziellen Software notwendig.

Folgende Witterungsbedingungen sind notwendig:

Temperaturunterschied von Innen nach Aussen 15 Grad

- Keine Sonne
- Kein Regen
- Kein Nebel
- Kein Wind
- Kein Schneefall

Diese Vorbereitungen müssen Sie treffen:

Heizen Sie alle Räume Ihres Wohnhauses vorher 10 Stunden lang gleichmässig auf und lassen Sie dabei alle Raumtüren offen. Rollos und Fensterläden während der Nacht - wenn möglich - nicht schliessen.